Heißes Wasser, kaltes Eis – eine Kreuzfahrt nach Island

Island ist ein Traum, nicht nur für Freunde der Islandpferde. Die Natur ist einmalig und voller Widersprüche, das Leben dort allerdings nicht gerade leicht. Auf einer Kreuzfahrt lässt sich die Schönheit dieser Insel mit vergleichsweise hohem Komfort entdecken. Aufgrund der lang anhaltenden Dunkelheit im Winter sind die Sommermonate für eine Islandkreuzfahrt deutlich besser geeignet. Ein warmer Pulli sollte im Reisegepäck allerdings auch dann nicht fehlen, denn die Temperaturen erreichen nur selten die 20 °C Marke.

Kreuzfahrten nach Island mit einem oder mehreren Tagen Aufenthalt werden von verschiedenen Reedereien angeboten. Ein Preisvergleich ist durchaus lohnend, allerdings sollten Sie dabei auch den Leistungsumfang im Auge behalten, denn der kann recht unterschiedlich ausfallen. Ein Ausflug in die Weiten der Natur gehört zu den beliebtesten Ausflügen auf der Insel, egal ob zu Pferd oder im Jeep. Weite Lavafelder, tiefe Flusstäler, geheimnisvolle Vulkane und spektakuläre Wasserfälle gibt es dabei zu entdecken, mit etwas Glück vielleicht auch Elfen und Trolle.

Wer Island besucht, sollte sich unbedingt die heißen Quellen und Geysire ansehen. Vielleicht nehmen Sie in einer der Quellen ein warmes Bad. Das berühmteste Freiluft-Thermalbad ist sicher die Blaue Lagune, inzwischen auch eine Touristenattraktion in der Nähe von Reykjavik. Im krassen Gegensatz dazu stehen die großen Gletscher, die weite Teile Islands bedecken. Einige von ihnen kalben ins Meer, das heißt, dass Eismassen nahezu senkrecht abbrechen und ins Meer stürzen, ein wahrlich imposanter Anblick. Auf diese Weise entstehen Eisberge.

Reykjavik ist die Hauptstadt von Island und durchaus sehenswert, wenn auch ganz anders, als andere Metropolen. In der Stadt lebt mehr als ein Drittel aller Isländer. Verschiedene Museen, darunter auch ein großes Freilichtmuseum etwas außerhalb vom Zentrum, laden zum Besuch ein. Auch der Dom, eines der ältesten Gebäude der Stadt, ist sicher einen Bei einem Aufstieg auf den Turm der Hallgrimskirkja können Sie Reykjavik aus der Vogelperspektive bewundern.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*