Ab November 2014 bereichert die Quantum of the Seas die Kreuzfahrtflotte

Demnächst erblickt in der Papenburger Meyer Werft ein neues Kreuzfahrtschiff das Licht der Welt, welches sicher eines der neuen Flaggschiffe der Flotte der Royal Carribean Reederei werden wird. Vorab die beeindruckenden Zahlen, die die wahre Größe dieses Fun-Schiffes verdeutlichen – noch bevor es erlebbar werden wird: Mit einer Länge von 384 Metern und einer Breite von knapp über 41 Metern gibt es jede Menge Platz für die Passagierkabinen und neue sowie bereits geschätzte Entertainment-Angebote. Vom Heimathafen New York können voraussichtlich ab November bis zu 4.188 Passagiere eine der beliebten Kreuzfahrten in die Karibik unternehmen.

Als allererstes ist die Transatlantik-Überquerung in dem dann praktisch nagelneuen Schiff buchbar. Am 02. November 2014 sticht die Quantum of the Seas in Southampton in die Neue Welt in See und fährt die Reisenden in 8 Tagen nach Cape Liberty in der Nähe von New York. Die Erbauer des Schiffes und die Reederei bieten wie bei jeder neuen Schiffsgeneration einige beeindruckende Neuigkeiten an. Die Wesentlichen davon können den Bereichen Kabinen und Entertainment zugeordnet.

Innenkabinen mit Seeblick – wie ist das möglich?

Viele Familien, junge Reisegruppen und Paare schätzen schon immer die Möglichkeit, das volle Angebot eines Kreuzfahrtschiffes zu einem vergleichsweise günstigen Preis wahrzunehmen. Innenkabinen sind deshalb im Preis reduziert, weil die Reisenden neben dem Ausblick vom Sonnen- oder Panoramadeck einen eigenen Balkon als sehr hohes Komfortmerkmal schätzen. Allerdings sind die Innenkabinen nicht so lichtdurchflutet, wie die Außenkabinen. In der Quantum of the Seas gibt es bei den Innenkabinen erstmals virtuelle Fenster. Auf Großbildschirmen mit einem Durchmesser von 82 Zoll werden Aufnahmen des Meeres in Echtzeit übertragen, womit ein Teil der Atmosphäre aufgefangen werden kann.

Das moderne, helle Design findet sich in Innen- und Außenkabinen wieder und geht bis zu den Loftkabinen. Auch an Einzelreisende ist gedacht: Eine spezielle Kabinenkategorie an Studio-Einzelkabinen kann gezielt gebucht werden, so dass Einzelreisende nicht auf das frei werden von Kabinenkontingenten für Einzelnutzung (wie bei anderen Reedereien) warten müssen. Helle Teppichböden sind in den Kabinen ebenso zu finden wie hochwertige Materialien, die für eine freundliche Atmosphäre sorgen werden. Die Auswahl der Kabinenkategorien ist vielfältig und geht bis zu zweistöckigen Luxus Suiten wie der Royal Loft Suite. Genaue Quadratmeterzahlen gibt es leider noch keine, so dass die Spannung bis zur Taufe und zur Jungfernfahrt erhalten bleibt.

Unterhaltungs- und Entertainmentinnovationen auf vielen Decks

Durch die Größe der modernen Unterhaltungs- und Vergnügungsdampfer ist vieles möglich, was auf kleineren Schiffen einfach keinen Platz finden würde. Das Surfvergnügen auf einer stehenden Welle – der sog. Flowrider – gehört dabei schon zu den beinahe gewohnten Attraktionen. Die Faszination des Fallschirmspringens wird in einem senkrecht stehenden transparenten Glastunnel erlebbar. Auch ein Stück London ist mit an Bord: Design und Idee der Kabine “North Star” wurden vom London Eye inspiriert, das einen Rundumblick über London ermöglicht. Der North Star der Quantom of the Seas kann bis zu 90 Meter über das Schiff herausragen und kann einen atemlosen Rund-um-Blick ermöglichen. Auch an die Jugend ist gedacht: Auf diesem Schiff findet ein echter Autoscooter Platz und wahrscheinlich auch viele Fans. Der Heckbereich – genannt Two70 – gibt unter Tags Blicke auf die See frei und wird abends dank riesiger Projektionsflächen auf den Außenscheiben zu einer Eventfläche mit beinahe unbegrenzten Darstellungsmöglichkeiten. Ein Jogging Parcours, Fitnesscenter sowie ein Kletterturm laden zu sportlichen Aktivitäten ein.

Eine Vielzahl von Bars und Restaurants rundet das umfangreiche Angebot ab, wobei das “Wonderland” wohl zu den ungewöhnlichsten gastronomischen Einrichtungen gehört. In bester Tradition der spanischen Analogküche gibt es hier rauchende Speisen der Analogküche.

Dank seiner Innovationen und seines wunderbaren Designs wird die Quantum of the Seas sicherlich schon bald treue Fans finden.

 

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*