Klimafreundliche Kreuzfahrtschiffe

In der aktuellen Zeit werden Komponenten wie Nachhaltigkeit und Umweltzuschutz immer wichtiger. Der Trend hin zur Klimafreundlichkeit setzt sich auch in der Reise- und Urlaubsbranche fort, allen voran in der Kreuzfahrtindustrie. Hierbei gibt es mittlerweile einige Alternativen, die dem Reisenden eine klimafreundlichere oder sogar klimaneutrale Schiffsreise ermöglichen.

Die meisten der aktuell eingesetzten Kreuzfahrtschiffe werden durch den fossilen und schädlichen Kraftstoff Schweröl angetrieben. Den ersten Lichtblick für eine umweltfreundlichere Kreuzfahrtindustrie hat 2018 der Konzern Aida mit seinem Schiff Aida Nova gesetzt. Dieses verzichtet komplett auf Schweröl als Antriebsstoff und nutzt stattdessen als erstes Kreuzfahrtschiff Flüssiggas als Kraftstoff, welches die Abgasbelastung reduziert und somit vor allem in Hafen- und Küstenstädten die Luftqualität verbessert. Für diesen Ansatz wurde Aida von der Bundesregierung Deutschland mit dem “Blauen Engel” als Umweltschutzsymbol ausgezeichnet. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) fordert, dass diesem Schritt, Flüssiggas als Antrieb zu nutzen, weitere Anbieter folgen. Einige Anbieter setzen zudem auf den Einsatz von Stickoxid-Katalysatoren in ihren neuen Modellen, was ebenfalls eine Reduktion der Abgasbelastung zur Folge haben soll.

Einen echten Meilenstein in dieser Hinsicht wird der Konzern AIDA auch im kommenden Jahr 2020 abliefern: Zusammen mit Corvus Energy (einem Hersteller für Lithium-Ionen-Batteriesysteme) plant Aida sein Modell Aida Perla mit einem großen Batteriepaket auszustatten, um es so unabhängiger von fossilen Brennstoffen zu machen. Das Schiff wäre somit komplett elektrifiziert und das erste seiner Gattung, das eine Kreuzfahrt mit Strom als Antrieb möglich machen würde. Hierfür wird das Batteriesystem mit einer großen Leistung von 10 Megawatt ausgestattet. Ein weiteres Highlight ist dabei, dass der Aufladevorgang des Batteriesystems nicht nur an Land stattfinden kann, sondern über Peak Load Shaving auch auf See. Man wird sehen, inwiefern die Aida Perla als solches innovatives Modell erfolgreich in den Markt einsteigt und eventuell weitere Anbieter diesem Schritt nachfolgen.

Für alle, denen diese Schritte in die richtige Richtung im Rahmen des Umweltschutzes nicht ausreichen, können die komplett klimaneutralen Segelkreuzfahrten als Alternative zur “normalen” Kreuzfahrt ans Herz gelegt werden. Zahlreiche Anbieter haben sich auf diesen Nischenmarkt spezialisiert und bieten hierbei eine tolle Erfahrung auf Segelschiffen, was definitiv auch eine gewisse Romantik und Nostalgie mit sich bringt. Auch, was die Reiseziele angeht, stehen die Anbieter von Segelkreuzfahrten der herkömmlichen Kreuzfahrtindustrie in nichts nach – egal ob Karibik, Atlantik, Mittelmeer und Co.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*