Die Quantum of the Seas sticht in See

Die Quantum of the Seas ist zwar nicht das Größte, sondern nur das drittgrößte Schiff der Welt, dennoch bietet sie jeden erdenklichen Komfort und ein Maximum an verschiedenen Unterhaltungsmöglichkeiten. So etwa können Sie den Northstar versuchen, der als Schwenkarm die Gäste bis zu 90 Meter über das Meer bringt. Damit erhalten Sie einen beeindruckenden Ausblick auf das Schiff und den Ozean gleichermaßen.

Wenn Sie lieber in die Luft gehen möchten, können Sie dies im wahrsten Sinn des Wortes mit dem RipCord, einem Flugsimulator auch tun. Mit diesem wird quasi ein Fallschirmsprung simuliert, der für Nervenkitzel und Spannung sorgt. Für alle, die mit der Familie auf Kreuzfahrt an Bord der Quantum of the Seas sind, bietet das Seaplex eine menge an Unterhaltungsmöglichkeiten wie etwa einen Autoscooter oder eine Kletterwand und eine Zirkusschule, in dem Ihre Kinder wahre Kunststücke erlernen können.

Mit einer Länge von 348 Metern und 18 Decks ist sie wahrlich nicht zu übersehen. Die Passagierkapazität beträgt 4.180 Gäste, dazu kommen noch knapp 1.500 Crewmitglieder, die während der Fahrt für Ihren komfortablen Aufenthalt sorgen. Für Ihr leibliches Wohl stehen Ihnen 18 Restaurants zur Verfügung, die unter dem Konzept Dynamic Dining funktionieren. Die Konsumation in einigen ist im Reisepreis inbegriffen, während Sie in den übrigen selbst zahlen müssen. Zu erwähnen ist Jamie’s Italian, das erste Restaurant von Jamie Oliver, das es auf einem Kreuzfahrtschiff gibt.

Etwas Ausgefallenes können Sie in der Bionic-Bar an Bord erleben. Denn dort servieren Roboter die Drinks, nachdem Sie Ihr Wunschgetränk einfach auf ein Tablet eingetippt haben. Doch das war es dann noch nicht mit der elektrischen Kommunikation, denn für Veranstaltungen oder Landausflüge, die Sie gerne wahr nehmen möchten, können Sie die Buchung mittels einer eigenen App an Bord tätigen.

Am 23. November sticht die Quantum of the Seas zu ihrer Jungfernfahrt in See und macht sich auf den Weg von New York in die Karibik. Für europäische Kreuzfahrtgäste gibt es ein baugleiches Schiff, die Anthem of the Seas, die ab kommenden April unterwegs sein wird.

Bildquelle: RCL Cruises Ltd.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*