Traumreise Ostseekreuzfahrt

Kreuzfahrten auf der Ostsee werden von verschiedenen Reedereien angeboten, mal mit mehr und mal mit weniger Luxus. So unterschiedlich wie die Schiffe ist auch die Route der Reise. Die Dauer reicht von einer drei- bis viertägigen Schnupperkreuzfahrt bis hin zu einer etwa zweiwöchigen Reise, die Sie bis nach Sankt Petersburg führt. Aber ganz sicher werden Sie einige Metropolen entdecken, die Ihnen unvergesslich bleiben. Angeboten werden Kreuzfahrten auf der Ostsee meistens zur besten Reisezeit, nämlich zwischen Mai und September. Für sparsame Reisende empfiehlt sich eine frühe Buchung mit entsprechenden Rabatten. Last Minute ist zwar auch möglich, aber es ist fraglich ob dann für Ihre Traumreise noch freie Plätze auf dem Schiff verfügbar sind.

Da Sie relativ viel Zeit auf dem Schiff verbringen, sollten dieses auch gut zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passen. Das ist genauso wichtig, wie die richtige Reiseroute. Jede Reederei hat ihre eigene Philosophie und ein spezielles Konzept. Aber oft sind die angefahrenen Häfen das entscheidende Kriterium. Auf den längeren Ostseekreuzfahrten gehört das Baltikum zwar zum Zielgebiet, aber selten werden alle drei Länder angefahren. Dabei sind Tallinn, Riga und Kleipeda sehr interessante Städte, nicht nur für Geschichtsfreunde. Ein Ausflug auf die Kurische Nehrung entführt Sie in eine andere Welt. Von Danzig aus haben Sie die Möglichkeit, die Marienburg zu besichtigen.

Möchten Sie in Sankt Petersburg von Bord gehen, dann benötigen Sie neben einem gültigen Reisepass auch ein Visum. Für Gruppenausflüge müssen Sie sich dieses Visum nicht selbst besorgen, aber Sie dürfen Ihre Gruppe dann auch nicht verlassen. Ein großer Vorteil dieser Gruppenausflüge ist , dass Sie keine extrem langen Wartezeiten bei den Sehenswürdigkeiten einplanen müssen, denn diese Gruppen werden zum Beispiel in den Katharinenpalast oder die Eremitage bevorzugt eingelassen. Viele andere Städte lassen sich dagegen auch sehr gut auf eigene Faust erkunden, dazu gehören vor allem Stockholm, Kopenhagen und Helsinki.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*