Hurtigruten

hurtigruten-78720_640Die Anfänge der Hurtigruten liegen im Frachtverkehr. Die “schnelle Route” (deutsche Übersetzung) mit einer Länge von 2.700 km wurde vor über hundert Jahren von Kapitän Richard With als norwegische Postschifflinie zwischen Bergen im Süden und Kirkenes im Norden gegründet. Die Nutzung als Frachter und Postdampfer hat zusätzlich zur Kreuzfahrtfunktion der Schiffe bis heute noch Bestand, was jeder Kreuzfahrt ein spezielles einzigartiges Flair verleiht. Nicht umsonst wird inzwischen von den schönsten Seereisen der Welt gesprochen.

Aktuell ist die Kreuzfahrtflotte mit zwölf Schiffen unterwegs, von denen die “Lofoten” als ältestes Schiff 1964 gebaut wurde. Mit nur 340 Passagierplätzen sorgt die alte Lady für Seereisen in einem echten familiären Ambiente mit dem Charme der frühen 60er Jahre. Den Wendepunkt zu richtigen Hochseeschiffen schaffte Hurtigruten zwanzig Jahre später mit der Vesterälen. Die folgenden zehn neuen Schiffe haben Platzangebote für ca. 1.000 Passagiere und sind mit großzügigen Panoramasalons sowie Suiten, Wellnessbereichen und Swimmingpools ausgestattet. Von den weiträumigen Decks genießen die Passagiere die faszinierende Aussicht auf eisblaue Gletscher und malerische Fjorde, an denen die Schiffe langsam vorbeigleiten.

Die Hauptsaison für eine Kreuzfahrt in den Norden ist der Sommer. Während dieser Zeit fahren alle zwölf Schiffe auf der klassischen Postschifflinie und sind voll ausgelastet, da dies die Zeit einer der größten Attraktionen des Nordens ist, der Mitternachtssonne. Im Winter unternehmen einige der großen Schiffe weltweite Kreuzfahrten und werden durch kleinere Schiffe ersetzt. Reisebuchungen werfen im Vorfeld viele Fragen auf, die man am besten vorab telefonisch klären sollte. Kataloge und Angebote können auch bequem Online angefordert werden.

Jetzt Kreuzfahrt bei Hurtigruten buchen

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]