Karibik Kreuzfahrt: Die Pullmantur Monarch

Quelle: Holidaycheck

Quelle: Holidaycheck

Das Kreuzfahrtschiff Pullmantur Monarch ist bereits seit 1991 auf den Meeren dieser Welt unterwegs und gehört seit 2013 zu den Schiffen der Reederei Pullmantur Cruises. Wer eine Kreuzfahrt in die Karibik unternehmen möchte, der kann an Bord dieses Schiffes, dass für mehr als 2.700 Passagieren Platz bietet eine unvergessliche Zeit erleben.

Das Schiff hat insgesamt 12 Decks, auf denen sich auch zwei Salzwasser Pools befinden, so dass man sich an Deck sonnen und im Pool abkühlen kann. Doch auch wer sich anderweitig amüsieren möchte findet dazu an Bord der Monarch viele Möglichkeiten. Denn mit einer Kletterwand, einen Kino, mehreren Shops sowie einem Kasino gibt es an Bord für jeden Geschmack etwas. Sehnen Sie sich nach Tiefenentspannung, so sollten Sie den Spabereich des Schiffes besuchen und sich dort bei einer Massage und anderen Behandlungen entspannen. Für die körperliche Fitness gibt es neben den beiden Pools an Bord auch einen modernen Fitnessraum, der mit neusten Geräten zum Trainieren einlädt.

Da das Schiff 2003 komplett neu eingerichtet wurde entsprechen auch die Kabinen alle modernen Standards und bietet ausreichend Platz, um sich nach einem spannenden Tag an Bord oder einem Landgang in Aruba oder Curaçao zu erholen. Für das leibliche Wohl gibt es an Bord nicht nur zwei Restaurant, sondern auch eine Eiscreme Bar und eine Kaffee Bar an Bord der Pullmantur Monarch. Zudem ist dieses Schiff von Pullmantur Cruises auch bestens für einen Urlaub mit der ganzen Familie geeignet, denn an Bord gibt es einen eigenen Bereich für Kinder und Jugendliche, wo diesen spannende Unterhaltung und Betreuung während der Kreuzfahrt durch die Karibik geboten wird. Für die Erwachsenen gibt es Abends nicht nur die Möglichkeit die Schiffseigene Diskothek zu Besuchen, sondern auch sich eine der Shows anzusehen, die jeden Abend an Bord stattfinden.

Einen Urlaub auf diesem Schiff können Sie ganz einfach Online buchen und sich dabei zwischen Aruba und Curaçao als Orte an denen Sie an Bord gehen entscheiden. Obwohl es an Bord viele internationale Offiziere und weitere Mitarbeiter gibt, ist es dennoch sinnvoll ein paar Sprachkenntnisse in Englisch oder Spanisch zu besitzen, denn dies sind die an Bord am häufigsten verwendeten Sprachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*