Princess Cruises

Ein Blick in die Geschichte

By Scorcolano (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

By Scorcolano (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Die Princess Cruises gehört zu einem der größten Unternehmen der Reisebranche weltweit. Mit derzeitig 18 Kreuzfahrtschiffen werden Kreuzfahrten von der Arktis bis nach Asien angeboten. Geschäftssitz des Unternehmens ist Santa Clarita, Kalifornien. Die Geschichte der Reederei begann im Jahr 1965. Stanley McConald charterte die “Princess Patricia” und bot Kreuzfahrten an, die von den Vereinigten Staaten Richtung Süden nach Mexiko fuhren. In den 70er Jahren wurde weitere Kreuzfahrtschiffe in das Unternehmen geholt, darunter war auch die Island Princess, die für die breite Masse als das “Love Boat” weltweit bekannt wurde. McDonald selbst verließ Ende der 70er Jahre sein aufgebautes Unternehmen.

Die Flotte

Mit 18 Kreuzfahrtschiffen verleben 1,3 Mio. Passagiere herrliche Ferien auf einem der Schiffe. Dabei werden mehr als 350 Häfen angefahren, die Sie auf allen Kontinenten finden. Zu den Schiffen der Princess Cruises gehören die Caribbean Princess, Coral Princess, Crown Princess, Diamand Princess, Grand Princess oder die Ruby Princess.

Beliebte Reiserouten

Zu den beliebten Routen der Passagiere gehören Kreuzfahrten in die Karibik, Fahrten durch den Panamakanal oder eine Ozeanüberquerung. Buchen können Sie eine Kreuzfahrt direkt über die Webseite des Unternehmens oder weiteren Anbietern von internationalen Kreuzfahrten.

Besonderheiten

Die Princes Cruises war dank dem cleveren Geschäftsmann Stanley McDonald das erste Schiff, das eine Kreuzfahrt durch den berühmten Panamakanal durchführte. Neben Kreuzfahrten werden unter dem Tochterunternehmen Princess Tours auch Reisen nach Alaska angeboten, nicht zuletzt unterhält die Princess Tours sogar eigene Eisenbahnwaggons und mehrere Gästehäuser.

Jetzt Kreuzfahrt bei Princess Cruises buchen