Costa

cruise-ship-429984_640Die seit 2003 zur Carnival Corporation & plc gehörende Reederei Costa ist einer der größten Kreuzfahrt-Anbieter Europas. Mit einer Flotte, die 28 Schiffe umfasst, erfreuen sich jährlich mehr als 2 Millionen Gäste an einem erlebnisreichen Schiffsurlaub. Das traditionelle Unternehmen mit Sitz in Genua bietet Kunden ein vielseitiges Reiseangebot, das sich von Europa über Afrika bis nach China erstreckt.

Eine Schiffsgesellschaft mit Tradition

Costa Crociere wurde im Jahr 1854 von Italiener Giacomo Costa fu Andrea gegründet. Zu Beginn als Familienunternehmen für den Transport von Waren (Olivenöl und Rohmaterialien) bekannt, stach 1948 das erste Passagierschiff “Anna C” in See. In den 30er Jahren erhielt jedes neue Schiff den Namen eines Familienmitglieds. Eine Tradition, die lange bestehen blieb. 1968 erfolgte erstmals der Bau eines schwimmenden Hotels, das nur für den Passagierbetrieb ausgelegt war. Schon damals zeichneten Features wie Schwimmbad, klimatisierte Kabinen oder Restaurants den komfortablen Service auf einer Kreuzfahrt aus. 1997 erwarb die englische Airtours und amerikanische Carnival zu je 50 Prozent das Unternehmen. Im Jahr 2000 übernahm Carnival die gesamten Anteile. Das Expandierungsprogramm erhielt mit der Zugehörigkeit zur Carnival Corporation & plc einen Aufschwung, der bis heute fortgesetzt wird.

Elegante und stilvolle Architekturen

Geschichtsträchtig war der Bau des bis dahin größten italienischen Kreuzfahrtschiffs, der Costa Concordia (2006), mit einer Transportkapazität von 3.780 Passagieren. Nach dem Auslaufen am 13. Januar 2012 kollidierte das Schiff nahe der Insel Giglio mit einem Felsen. Die sich auf dem Meeresboden befindende Costa Concordia soll im Herbst 2014 geborgen werden. Die Besonderheit der renommierten Schiffgesellschaft ist der typisch italienische Stil und extravagante Architekturen, die auf die unterschiedlichsten Zielgruppen ausgerichtet ist. Zudem ist die große Passagierkapazität der einzelnen Schiffe auffällig, die mit der Costa Diadema (4.947 Passagiere) als neues Flaggschiff ihren Höhepunkt erreicht. Exklusiv zeigt sich die Costa neoRomantica, die neben einem vielseitigen Unterhaltungsangebot wie Wellness, Jogging-Parcours, Swimmingpools, Gastronomie usw., Kabinen mit privatem Balkon beinhaltet. Modernität strahlen hingegen die Luxusliner Costa Victoria, Costa Atlantica sowie die Costa neoRiviera aus. Ganz im Stil Italiens präsentiert sich die Costa Magica.

Ein Anbieter mit vielseitigem Angebot

Als sehr beliebt erweisen sich die Mittelmeer Kreuzfahrten wie zum Beispiel von Italien über Frankreich nach Spanien und wieder zurück. Weitere Highlights finden Sie mit der Fahrt in die Karibik, nach Afrika, die Transatlantik oder einer längeren Kreuzfahrt in den Orient vor. Die Buchung kann entsprechend den eigenen Vorlieben vorgenommen werden. Hier besteht die Möglichkeit ein spezielles Schiff zu wählen und in Folge das Reiseziel oder Sie entscheiden sich für die Suchfunktion, bei der nach Angabe von Abfahrtsmonat, Abfahrtshafen, Reiseziel und Schiff die gewünschten Ergebnisse erscheinen. Die übersichtlich gestaltete Webseite der Costa Crociere ermöglicht ihnen ein schnelles Finden sowie das einfache Buchen, der bevorzugten Schiffsfahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*